Nummer 15

About awesome Video-Stuff

StudiVZ vs. Facebook – Ein Vergleich

with 4 comments

Inspiriert durch die rückläufigen Klickzahlen bei StudiVZ, die (auch) durch die Einführung von AJAX herbeigeführt wurden, sowie das neue Facebook Interface, möchte ich die zerstrittenen Giganten mal vergleichen.

Bleiben wir bei der Umstellung auf AJAX, die bei StudiVZ Ihre Anwendungen bei den Bildergalerien, und bei den Nachrichten finden. Dies steigert zweifellos die Benutzerfreundlichkeit der Community, bei der StudiVZ fast schon zu spät dran ist. Der Schritt war aber m.E. wichtig und richtig. Facebook hatte dieses glaube ich auch schon vor dem Relaunch, bin mir aber nicht sicher.

Was bei den VZ’lern aber noch immer nicht realisiert wurde, es werden keine Links erkannt. Auf der Profilseite ist es weder möglich, seine Webseiten entsprechend zu editieren, noch macht dieses die Seite selbst. Das ist bei Facebook deutlich besser, und in meinem Fall sehe ich auch, wie viele Leute von Facebook auf meinen Blog gekommen sind. Da gibt es also noch Nachholbedarf, was auch für Links z.B. zu Youtube Videos gilt. Hier wird ein Leerzeichen in den Link gesetzt, den man nach Copy/ New Tab/ Paste wieder entfernen muss. Ich sehe eigentlich kein Grund, warum dieses so bleiben sollte.

Foto: Facebook (links) erkennt Links, StudiVZ (rechts) nicht.

Optisch ist und bleibt StudiVZ der hässlichere Bruder von Facebook (Auf weitere Screenshots verzichte ich, da ich mein Profil hier nicht abbilden möchte). Freundlichere Farbgebung, klarere Menüführung, schneller. Hier keine Chance für StudiVZ. Obwohl ich das erst nach dem Facebook Relaunch so sehe. Das größte Facebookplus ist aber, dass jetzt diese ganzen nervigen Apps leicht abzuschalten sind. Auch die Pinnwand lässt sich bequem Filtern, was allerdings bei den VZ’lern auch nicht nötig ist, da Statusmeldung und Nachrichten getrennt sind, und Apps haben sie ja nicht.

Das Facebookschmankerl ist aber, dass der Staus anderer direkt Kommentiert werden kann. So entsteht in der Community ein twittereske Atmosphäre. Ebenfalls positiv, dass einem Angezeigt wird, welche Kontakte gerade online sind. Diese kann man dann auch gleich anchatten. So sieht Kommunikation heute aus. Bei StudiVZ muss ich mir das selber zusammenklicken.

Das Fazit ist also relativ eindeutig. Ein bisserl AJAX reicht nicht, um die Community weiter aktiv am laufen zu halten. Ich habe ja keine Ahnung, was bei den VZ’lern geplant ist. Meiner Meinung nach laufen so die Leute aber langsam über. Auch nach außen sollte man sich öffnen, und Links erlauben (die können ja auch intern sein). Die Kommunikation muss dringend erleichtert werden. Schaut einfach bei Facebook…

Das einzige, was noch immer aus meiner Sicht für StudiVZ spricht, ist die Anzahl meiner Kontakte. Die ist bei Facebook um ein vielfaches geringer. Bleibt also, den nächsten Launch von StudiVZ abzuwarten.

Weitere Meinungen gibt es bei Netzwertig und zweipunktnull.

About these ads

Written by nilsn

9 September, 2008 um 14:54

4 Antworten

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. [...] StudiVZ in meinem gestrigen Vergleich nicht sonderlich gut weggekommen ist, gibt es nun der Fairness halber ein Update. Ich [...]

    Plaudern im StudiVZ « Nummer 15

    10 September, 2008 at 15:32

  2. [...] meinem Vergleich der beiden Communities hier, hatte ich ja noch den Plauderkasten im Visier (hier). Dieser ist jetzt online. Also noch mal und [...]

  3. Hallo Nils,

    ich habe mir gestern mal eine Grundlegende Funktion von StudiVZ und Facebook angeschaut. Nämlich die Benutzersuche. Wie wir alle schon erwartet haben schneidet auch hier facebook deutlich besser ab, denn es werden auch bei mehrdeutigen namen immer genau die benutzer die man auch meinte an der ersten stelle angezeigt. In meinem Artikel erkläre ich auch wie Facebook das machen kann:

    Studivz Facebook Vergleich

    René Pickhardt

    15 März, 2011 at 23:11

  4. I never imagined how much information you could find online
    about this! Thank you for making it all easy to grasp

    Makrand Morar

    15 Februar, 2013 at 10:14


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: