Nummer 15

About awesome Video-Stuff

Archive for the ‘Movies’ Category

28 Drinks Later

leave a comment »

Written by nilsn

22 Januar, 2010 at 16:45

Momente

with one comment

Ich wollte eigentlich einen längeren Text über diesen Film schreiben, aber mir ist irgendwie keiner gelungen, der die Stimmung dieses wunderbaren und inspirierenden Will Hoffmann Films transportieren könnte. Ich Scheitere einfach daran, Momente zu erklären, weil ich entweder zu viel von meinem Inneren preisgeben müsste, weil man ihn sonst ja nicht einordnen könnte. Oder ich kann mir schlicht nicht vorstellen, dass Dritte mit der Schönheit oder Schrecklichkeit eines für mich wichtigen Momentes etwas anfangen könnten. Daher sage ich nur so viel:

Meine tatsächlich schönsten oder blödesten,  in jedem Fall aber wichtigsten Momente, waren immer eher die Kleinigkeiten. Doch sie fanden immer dann statt, wenn andere Menschen beteiligt waren, etwas mit mir teilten, mich lobten, ärgerten oder verletzten. Die scheinbar großen Erfolge, die nehme ich als Handgepäck mit. Was für mich tatsächlich zählt, sind die sozialen Erlebnisse, und die sind es auch, die mir letztlich Kraft geben.

16: Moments

youtube.com

Written by nilsn

28 August, 2009 at 11:19

Veröffentlicht in Art, Life, Movies

Tagged with , , ,

Inglourious Basterds – Beide Trailer

leave a comment »

Fest war ich davon überzeugt, den ersten Trailer von Inglourous Basterds verbloggt oder getwittert zu haben. Aber irgendwie nicht, was mir die Möglichkeit gibt, jetzt Beide zu bringen. Die Geschichte des Tarantino Films dreht sich um die als “The Bastards” bekannte Truppe unter Leutnant Aldo Raine (Brad Pitt),  die Vergeltungsschläge gegen die Deutschen ausführen. Aus Deutscher Sicht sei gesagt, dass Diana Kruger, Til Schweiger und Daniel Brühl in dem Film mitspielen. Aber genung der Worte, die beiden Trailer können es einfach am besten erzählen.

Inglourious Basterds Trailer 2009

youtube.com

Inglourious Basterds – Trailer #2

youtube.com

Written by nilsn

22 Juni, 2009 at 19:26

Kurzfilme von Nash Edgerton

leave a comment »

Auf MTV bin ich über das großartiges Musikvideo (oder ist es ein Kurzfilm?) von Nash Edgerton mit Amanda Aardsma und Joel Stoffer gestolpert, dazu der Song Beyond Here Lies Nothing von der Legende Bob Dylan. Mehr Gründe braucht es nicht, um dieses Video hier zu zeigen. Mehr Infos bei IFC.com und hier: Looking Back at “Dont Look Back”.

Beyond Here Lies Nothing (Short Film)

youtube.com

Und wer von den Qualitäten von Nash Edgerton noch nicht überzeugt ist, oder schlicht mehr sehen möchte, der sollte sich noch dem Kurzfilm Spider widmen. Der Mann ist in Personalunion Stuntman, Editor, Producer, Writer, Actor und Director, und macht ein richtig guten Job. Der Film ist nichts für schwache Gemüter, nur als kleine Warnung. Für alle anderen bestimmt ein Riesenspaß. “It’s all fun and game until someone loses an eye.” – Mum -

Spider

youtube.com

Written by nilsn

22 Juni, 2009 at 15:13

Veröffentlicht in Art, Medien, Movies, Music, Videos

Tagged with , , , , ,

‘Machete’ wird wirklichkeit

with 2 comments

Aus meiner liebsten anonymen Quelle erreichte mich gestern in der Nacht wieder ein Mail, die mein Herz höher schlagen ließ. Eingefleischte Fans der beiden Grindhouse Filme von Rodriguez und Tarantino (Death Proof) werden sich sicher noch an den Machete Trailer im Film Planet Terror erinnern. Der ehrlicherweise das heimliche Highlight des Films war. Und die gute Nachricht, der kommt jetzt ins Kino. So ist im themovieblog.com zu lesen:

I remember how many people (including myself) were disappointed when they found out that it was just a FAKE trailer and not one for a real upcoming movie.

Und das trifft es wohl auf den Punkt. Der Trailer ist wieder so durch und abgedreht, dass er die Erwartungen wieder in Höhen schraubt, die er über die volle Länge wohl kaum halten kann. Dennoch freue ich mich wie ein kleines Kind auf diesen Film.

‘Machete’ Trailer – non-bootleg

youtube.com

Written by nilsn

17 Juni, 2009 at 08:57

Courage

with one comment

Lange ist es her, dass ich hier den letzten Kurzfilm verbloggt habe. Doch das warten hat sich mehr als gelohnt. Hier der wunderbare Film Sebastian’s Voodoo, über das Aufbringen von Courage und Mut, und das Zurückstellen des eigenen Ich’s.

Der Film von Joaquin Baldwin ging auf der NFB Cannes Short Film Corner Competition an den Start, und konnte schon einige Awards abgreifen. Mehr Filme im YouTube Screening Room.

SEBASTIAN’S VOODOO

youtube.com via

Written by nilsn

1 Juni, 2009 at 11:41

Veröffentlicht in Medien, Movies

Tagged with , , ,

Kennst du diese Sau?

with 2 comments

sppd

Ein weiser Mann sagte einmal, du musst in dunklen Ecken suchen, um Erleuchtung zu finden. Was auch die herrschende perfekte Optik in Die Sau ist Tot beschreibt, und am gestrigen Mittwoch bei der Premiere im Cinemmaxx am Dammtor zu sehen war. Neben dieser zeichnet sich diese Serie in erster Linie durch markige Sprüche und viel Lokalkolorit aus. So waren auf der Premiere und der anschließenden After-Show Party im Café Keese viele Kiezgrößen vertreten, und wurde von den Verantwortlichen auch entsprechend mit viel Show inszeniert. Durch den Abend führte Olivia Jones, begleitet von der überschwänglichen und ausgelassenen Stimmung des Publikums im überfüllten Kinosaal. Doch auch Nichthamburgern dürfte dieses Werk gefallen, da u.a. auch die ein oder andere Anspielung auf bekannte Filme und Serien vorkommt.

Die erste Episode kann man sich jetzt auf sppd.tv ansehen, die anderen folgen im wöchentlichen Turnus. Ich möchte mich an dieser Stelle noch ganz herzlich bei Elbkind für die Einladung und den grandiosen Abend bedanken. Allen anderen lege ich diese aufwendige Studio Seidel Produktion ehrlich und aufrichtig ans Herz.

[Update:] Fast vergessen, mehr Infos und der Trailer hier und hier.

Written by nilsn

15 Mai, 2009 at 12:41

Veröffentlicht in Medien, Movies, Web

Tagged with , , ,

Stopmotion: Diesmal London

leave a comment »

Nach New York kommt jetzt noch London in Stopmotion. Ich muss gestehen, dass ich diese Filme einfach liebe. Viel Spaß, und danke an MC Winkel;

London (harder, better, faster, stronger)

vimeo.com

Written by nilsn

31 März, 2009 at 10:28

Veröffentlicht in Movies, Web

Tagged with , ,

Im Schwein liegt die Wahrheit

with one comment

Für alle Freunde von CSI St. Pauli (ich schrieb darüber) gibt es jetzt die original Hamburger Version. Mit viel Wortwitz und Charme, was die Ungeduld auf den Start weiter steigert.

Die Sau ist tot – German Version

youtube.com

Danke an Tobi für den Hinweis.

Written by nilsn

23 März, 2009 at 12:47

Veröffentlicht in Advertising, Marketing, Movies, Viral

Tagged with , , , , ,

Forrest Gump in One Minute

leave a comment »

Wie es die Überschrift bereits erahnen lässt, haben sich die Studenten der University of York der Effizienz verschrieben. Warum Stunden verschwenden, wenn man die Geschichte von Forrest Gump auch in einer Minute und einem Take erzählen kann. Auf den ersten Blick würde ich sagen, es ist auch alles drin. Viral funktioniert so etwas augenscheinlich auch, bringt es das Video bisher auf 1.264.937 Views und zahlreiche Kommentare.

Forrest Gump in One Minute, in One Take

youtube.com (via)

Written by nilsn

20 März, 2009 at 12:42

Veröffentlicht in Movies, Viral

Tagged with , , , ,

Notte Sento

with 2 comments

nettosento

Das wird jetzt hier zwar die inoffizielle Kurfilmwoche, aber ist ja auch mal eine ganz schöne Geschichte. Und genau diese wird auch im Folgenden erzählt, wenn ich mal diese dellingähnliche Überleitung gebrauchen darf.

Notte Sento ist ein wunderschöner Stop-Motion Film, der aus 4500 einzelnen Fotos besteht. Die Story kommt wenig spektakulär daher, wird aber von der Optik und der weiblichen Hauptdarstellerin voll und ganz aufgefangen. Möchte man diesen Film mit seinen Freunden teilen empfiehlt sich auch die Facebook Fanpage, oder man schaut sich noch auf der Seite zum Film um. Der Startet nach dem Klick:

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by nilsn

19 März, 2009 at 14:11

Veröffentlicht in Medien, Movies

Tagged with , , , ,

The Pig ist Dead

with 3 comments

sppd1

Ich habe nicht den kleinsten Anhaltspunkt im Netz gefunden, außer dem Trailer zu der ersten Folge von CSI St. Pauli. Auch auf der Seite (sppd.tv/) gibt es keine weiteren Anhaltspunkte, was da so auf uns zukommen soll. Außer das es Deutschlands erster „Online-Only“ Filmkanal werden soll. Und weil die Informationslage so dünn, der Trailer dabei aber so cool ist, warte ich einfach leicht aufgeregt was da noch kommen möge. [Mit Update unten!]

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by nilsn

18 März, 2009 at 19:35

Veröffentlicht in Marketing, Medien, Movies, Viral, Web

Tagged with , , , ,

Urbane Filmkunst

with one comment

urban

Noch mal zwei weiter Filme, die mir wirklich sehr gut gefallen. Auch wenn sie augenscheinlich völlig unterschiedlich sind, spielen sie zumindest beide in einem sehr urbanen Umfeld. Erzählen auch eine die Geschichten der Großstadt, voller Anonymität und Einsamkeit, aber eben auch voller Möglichkeiten und Überraschungen.

Der erste Filme zeigt die Stadt, die niemals schläft in Slowmotion, was zu einer unglaublich intensiven Atmosphäre führt. Gesehen habe ich das Ding beim MC Winkel, und dort in den Kommentaren klingt heraus, das die Kamera wohl nicht in die Kategorie Professionelles Equipment fällt. Ich kenne mich da eher weniger aus, aber um so cooler das Ergebnis.

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by nilsn

16 März, 2009 at 19:29

Veröffentlicht in Advertising, Marketing, Movies, Web

Tagged with , , , , , ,

Kurzfilm ‘World Builder’ von Bruce Branit

leave a comment »

Ich kann nur jedem raten sich die neun Minuten für diesen Film zu nehmen, den Bruce Branit gemacht hat. Tolle Story mit ganz viel Gefühl, dazu noch Handwerklich perfekt und wohl auch nicht überraschender Gewinner einiger Short Film Awards. Bisher ist der Film auf YouTube 769.233 angesehen worden, und es gibt auch eine Facebook Gruppe. Ganz großes Kino!

World Builder (high quality)

youtube.com

Written by nilsn

16 März, 2009 at 14:37

Veröffentlicht in Movies, Videos, Viral, Youtube

Tagged with , , , , ,

Nicht lustig

leave a comment »

Ich habe keine Ahnung was der genaue Grund für Joaquin Phoenix ist, solch einen Auftritt bei Letterman hinzulegen. Aber eines weiß ich genau: Man ist seinem Talent nicht verpflichtet, es gibt auch keine öffentliches Recht das man da durchsetzen könnte.

Er ist wohl zu den größten Schauspielern unserer Zeit zu zählen, und ich empfinde tiefste Bitterkeit bei dieser Nachricht. Aber für ihn wird es keine andere Möglichkeit geben. Weil große Kunst auch von Leidenschaft und Inspiration lebt. Und wenn diese bei einem Schauspieler gewichen ist, kommen Rollen raus, von denen man auch nicht wirklich was hat. Zu viele Stars haben schon gelangweilte Auftritte hingelegt.

Es mag bitter sein, aber genauso erfüllt es auch mein Herz mit Freude. Was daher rührt, dass er die Eier hat diesen diesem Zirkus in die selbigen zu treten, mit allem zu brechen. Sinnkrisen gehören im gleichen zum Leben, wie Erfolg. Ich freue mich auf das was kommt. Singen kann er ja, warum sollte er dann nicht Rappen können?

Hier das Video vom Auftritt, hier eine andere Meinung. Und vielleicht ist auch alles ganz anders:

… den sich Joaquin Phoenix zusammen mit Casey Affleck ausgedacht hat und die ganzen Auftritte als zugedrogter Heckenpenner sind in Wirklichkeit Teil einer Doku im Borat-Style. [...]

Quelle: Fünf Filmfreunde

Written by nilsn

14 Februar, 2009 at 12:09

Veröffentlicht in Life, Medien, Movies

Tagged with , , , ,

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.