Nummer 15

About awesome Video-Stuff

Sturm in der Bundesliga

leave a comment »

Es wird ein stürmisches Wochenende, soviel scheint sicher. Aber überträgt sich das Wetter auch auf die Bundesliga. Hier folgt ein streng subjektiver Blick auf den Spieltag, teilweise mit der rosaroten Vereinsbrille. Denn die gehört zum Fußball wie die Limette in den Cuba Libre.

Hertha BSC vs. MSV Duisburg 2:1 – Duisburg wähnt sich zwar im Aufwind, dieser wird sich aber schnell als laues Lüftchen erweisen. Der Sieg gegen Bielefeld ist vergleichbar mit dem Wurf einer Münze, aber alles andere als ein Indikator für den Aufschwung. Der Ex Hannoveraner Schröter wird zwar noch das 1:0 machen, dann dreht die Hertha aber das Spiel.

Energie Cottbus vs. VfB Stuttgart -:- – Findet aufgrund von Unwetterwarnung nicht statt (keine Vermutung, ist schon passiert)

FC Schalke 04 vs. FC Bayern München 1:1 – Wieder nicht das erwartete Spitzenspiel, die erste Halbzeit ist ein Langweiler. Der Kommentator lobt die taktische Disziplin beider Mannschaft, der Fan ärgert sich. In der zweiten Halbzeit verstoppt Luca Toni einen Ball und spielt so Bordon aus, er trifft den Ball nicht richtig und überwindet so Neuer. Nur Kurze zweit später kommt der Ausgleich für Schalke. In der Schlussphase einigt man sich auf ein Unentschieden.

Wo ist den diese rote Brille, ach da ist Sie ja.

Hannover 96 vs. 1. FC Nürnberg 3:0 – Nach dem mehr als schlechten Auftreten der Roten gegen Bochum, wird hier ein Feuerwerk abgebrannt. Die 96er müssen zwar im Mittelfeld auf Ihren ersten Anzug verzichten, aber der zweite passt. Stajner spielt wie ein Genie und freut sich nach dem 1:0 in der 10 min. wahnsinnig. Nach 25 Min. stellt der Reporter fest, dass in es in Hannover eine Einbahnstraße in Richtung Nürnberger Tor geben muss. Als Hecking sich schon seine Halbzeitansprache zu Recht gelegt hat, er wollte die Chancenauswertung bemängeln, drischt Hanke die Kugel aus 22 Metern in den Knick. Jogi Löw wird von den Premierekameras beim Jubeln erwischt, dann notiert er etwas auf seinem Block.

Das gleiche Bild in der zweiten Halbzeit, die Niedersachsen stürmen. Koller erinnert mittlerweile an einen Streichholz, hoch gewachsen, hochroter Kopf. Dies verschärft sich noch, als er mit ansieht wie abermals unter Stajner nach ein Tunnel selbiges mit dem Nürnberger Torwart macht. 3:0. Der Rest ist des Spiels geht in den Freudengesängen unter.

Werder Bremen vs. Borussia Dortmund 2:0 – Endlich wieder ein Gala von den Bremern, Dortmund ist Chancenlos. Wichtigster Faktor, der als Verteidiger eingesetzte Buckley drischt die Kirsche immer aus phänomenaler Distanz Richtung Tor. Während er sich stürmertypisch ärgert, läuft ein Konter nach dem anderen. Nach dem Spiel bedankt sich Doll für das akzeptable Ergebnis.

Hansa Rostock vs. Arminia Bielefeld 0:1 – Um es vorwegzunehmen, der Kommentartor fordert immer wieder das Spiel abzupfeifen. Begründung: Sturm. In anbetracht der herrschenden fast Flaute verwundert dies, in Ruhezeiten hört man Ihn immer wieder Gähnen. Durch ein Eigentor gewinnt Bielefeld und kann zu den Hanseaten von den Punkten her aufschließen.

Karlsruher SC vs. VfL Wolfsburg 0:1 – Die Aufsteiger stürmt ohne Ende, kann aber keinen Treffer landen. Dies bleibt bis zur 65 Minute so. Dann gibt der Schiedsrichter einen völlig unberechtigten Elfmeter. Noch vor der Ausführung liegt dem ZDF eine Anfrage von Urs Meier bezüglich einer Sondersendung vor. Der Sender lehnt ab da Kloppo keine Lust hat. Marcelino verwandelt, das Spiel ist gelaufen.

VfL Bochum vs. Bayer Leverkusen 1:4 – Leverkusen unterstreicht seine Qualitäten. Die Mannschaft lässt sich von den übermütigen Bochumer Null und nichts gefallen. Das Spiel ist faktisch nach 20 Minuten entschieden, der Rest ist Gala. Die Fans singen eine Halbzeit von der deutschen Meisterschaft und man kann es sich erstmals wirklich vorstellen. Skibbe lobt nachher unter tränen sein Team, das ist Fußball.

Hamburger SV vs. Eintracht Frankfurt 2:0 – Olic und van der Vaart sorgen für den klaren Sieg der Hamburger. Funkel wird danach sagen sein Team war stets bemüht, Stevens gibt Ihm lächelnd recht.

Ob es vielleicht nicht doch alles anders kommt, dass kann man an einem solch stürmischen Wochenende nicht ausschließen. So ist Fußball!

Advertisements

Written by nilsn

29 Februar, 2008 um 16:14

Veröffentlicht in und der Rest

Tagged with ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: