Nummer 15

About awesome Video-Stuff

Pflichtfilm

leave a comment »

Ich habe mir „Im Tal von Elah“ noch nicht angesehen, werde dies aber auf jeden Fall noch machen. Das liegt zum einem am Regisseur Paul Haggis, der mit L.A. Crash schon einen der besten Filme überhaupt in die Kinos brachte. Zum anderen versprechen die Meinungen von Johnny Haeusler (Spreeblick) und von Jürgen Armbruster (Filmstarts) auch einiges, widersprechen tun sie sich m.E. nicht. Letzterer ist übrigens für den sensationellen folgenden Satz in seiner Kritik verantwortlich:

„2006 schaffte Haggis mit L.A. Crash als Regisseur, Drehbuchautor und Produzent in Magath’scher Personalunion gar das Double und räumte selbst die Oscars für den besten Film und das beste Drehbuch ab.“ 

Es geht doch nicht über Fußballvergleiche…

Wo ich gerade beim Thema Film bin, die TV Movie hatte „Siegfried“ mit Tom Gerhardt als Tipp des Tages. Das sind wohl die Momente, bei denen sich – wenn auch kurze – gemeinsame Wege trennen.

Written by nilsn

25 März, 2008 um 16:11

Veröffentlicht in und der Rest

Tagged with

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: