Nummer 15

About awesome Video-Stuff

Die Spannende Schnitzeljagd des StudiVZ

with 3 comments

Nun ist es also soweit, die StudiVZ Schnitzeljagd ist da. Aus dem primären Ziel macht StudiVZ auch kein Geheimnis, die Verbindung des Studi- mit dem meinVZ Portal. Ich werde jetzt mal diese Schnitzeljagd mitmachen und weiter darüber berichten.

Aber noch einige Gedanken vorweg. Als ich von der Schnitzeljagd gelesen habe, war ich eher positiv überrascht. Wie auch schon Malte in der Netzeitung bemerkt hatte, die Social Community’s sind eher langweilig geworden. Alle Kontakte sind geknüpft, man hat mit alten wieder gefundenen Freunden alles ausgetauscht. Wozu ist jetzt das Netzwerk noch da, es bietet eigentlich keinen Nutzen mehr. Als Kommunikationsplattform ist es ungeeignet, da es per ICQ, google Talk, Skype oder was auch immer komfortabler ist.

Die Möglichkeit (analog zu Twitter) Statusnachrichten zu Posten – um es mit den Worten meines PR Mentors zu sagen – zieht die Wurst auch nicht vom Teller. Also dient das VZ wohl nur noch als Singlebörse, als Stalkingplattform und als Recherchemöglichkeit für boulevardlastige Tageszeitungen, eifrige Personaler und nicht zuletzt zur Selbstdarstellung. Letzteres ist übrigens sehr Interessant, weil man hier sieht wie der Ist-Zustand von dem abweicht, wie man wahrgenommen werden will. Am wichtigsten scheint aber zu sein, jedermann zu zeigen das man viel feiert.

Also zurück zur Schnitzeljagd. An sich wohl eine gute Idee, um wieder einige Reizpunkte zu setzten. Doch das Niveau ist – in Anlehnung an DSF Fußball Fragen – unter den Mindestanforderungen an eine SchülerVZ Mitglied.

„Bitte schau Dir das Video an, indem Du darauf klickst. Wie viele Lampen hängen im Restaurant an der Wand? Multipliziere diese Zahl mit 5 und merke Dir das Ergebnis.

Gehe nun in unsere „Hilfe“ (oberes Menü) und dort in die „Hilfethemen“. Zähle dort die Themen von oben nach unten durch bis zum x-ten Thema. Dort findest Du den nächsten Tipp.“

Hier das Video:

Nur mit dem, zugegeben witzigen Detail, dass noch ein Flitzer in der entscheidenden Szene durchs Bild läuft. Die Lösung ist 2 und das Multipliziert mit 5 ist 10. Haben wohl auch andere geschafft, nur nötig ist es nicht. Geht man in die „Hilfe“ und dann auf „Hilfethemen“ sieht man folgendes:

StudiVZ

So wird also Spannung aufgebaut, ich möchte mal wissen wie hoch hier die Abbrecherquote ist. Das Schlimme, bisher musste man sich noch nicht mit meinVZ vernetzen. Aber vielleicht liege ich auch falsch, und das Spiel macht hier schon richtig Spaß.

Jetzt muss ich einer Gruppe beitreten, die sich „Hey! Ich bin schon in Runde 3 der Netzwerk-Schnitzeljagd“ nennt. Geiler Name, ich bin jetzt einer von 24135 Intelligenzbestien (nicht böse gemeint) die die ersten beiden „Aufgaben“ gelöst haben.

Weiter geht es bald, ich muss mich erstmal erholen und bin schon sehr aufgeregt was da noch alles kommt…

Stay Tuned!

Written by nilsn

27 März, 2008 um 17:55

Veröffentlicht in und der Rest

Tagged with ,

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] Just about me ← Die Spannende Schnitzeljagd des StudiVZ […]

  2. […] habe ja die StudiVZ Schnitzeljagd schon hier [1][2]begleitet, die Idee ist ja auch nicht schlecht, die Ausführung war dann aber eher Langweilig. […]

  3. Oft ist es so, dass man gute ideen hat aber die Ausführung leider nicht…Willkommen im leben

    Nadine

    23 Januar, 2010 at 00:40


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: