Nummer 15

About awesome Video-Stuff

Archive for Juni 2008

Alter Schwede

with 2 comments

Gerade bei 1Live PlanB ist Lykke Li mit “Little Bit” gelaufen. Es war mal wieder eines der Lieder, die mich gleich gefangen genommen haben. Daher habe ich mal kurz geschaut, was es bereits so gibt. Jackpot Baby hat es auch schon an dieser Stelle gepostet, findet es ebenfalls grandios. Ein Interview gibt es bei nicorola.de, die MySpace Seite ist hier.

Lykke Li kommt aus Schweden, macht in dem Interview einen durchaus sympathischen Eindruck. Was aber viel wichtiger ist, die Musik. Hier das Video:

Written by nilsn

30 Juni, 2008 at 21:36

Veröffentlicht in Music

Tagged with , ,

Der 100.000 Euro Job

leave a comment »

Wenn man mehr über die Projekte erfahren möchte, hält das Buch nicht das was es verspricht, aber das ist nicht schlimm. Den die einzelnen Projektberichte, die unter dem Dach “Der 100.000 Euro Job” entstanden sind, wirken in Text und Bild teilweise ein wenig abstrakt, was Ihre Klasse aber nicht schmälern soll. Die Geschichten und Berichte darum machen die Atmosphäre des Buches aus. Egal ob man die Kapiteleinleitung von Frédéric Valin hervorhebt, oder doch die Texte von Lisa Rank. Als aufmerksamer Blogleser kannte ich den ein oder anderen Beitrag schon, wie “Meine Armut kotz mich an” von Mercedes Bunz (hier zum Text) oder “1984” von Johnny Hausler bei Spreeblick (Teil 1, Teil 2).

Egal, das Buch bietet ein breiten und klaren Blick auf das Thema “Arbeit”. Es lässt einen über seine Situation reflektieren, man beginnt sich Gedanken zu machen, man lässt sich aber auch einfach mitnehmen. Was kann man mehr von einem Buch verlangen.

Written by nilsn

26 Juni, 2008 at 16:23

Veröffentlicht in Books

Tagged with , , ,

Wer Cannes?*

leave a comment »

Screenshot: http://www.canneslions.com

In Cannes wurden wieder die Löwen für das Jahr 2008 vergeben. Es wird eigentlich wieder alles geboten, von “super” über “grenzwertig” bis “geht gar nicht“. Besonders die Hot Ketchup Kampagne von HEINZ sticht ein wenig raus, sowie der Gewinner des grand prix. Manche Ideen sind aber auch nicht mehr ganz neu, wie der Alfons bei off the record zu berichten weiß. Manche spielen mit Ehrmotiven für das Spiel “Medal of Honor”, wie Roland beim werbeblogger anmerkt. Also wieder alles geboten in Cannes, der Besuch der Seite lohnt sich aber auf jeden Fall.

*Bezüglich der Überschrift: SCNR

Written by nilsn

24 Juni, 2008 at 10:30

Wie das Netz meinen Horizont erweitert

leave a comment »

Inspiriert von Malte, der sich hier Gedanken rund ums Thema digital vs. real life gemacht hat, wollte ich mir mal selbstreflektierend die Frage stellen, wie meine Entwicklung vom Netz beeinflusst wurde.

Fangen wir am Anfang an. Irgendwann habe ich mich für Bücher, Zeitungen und Magazine interessiert, und diese sogar auch gelesen. Bei der Lektüre dieser stößt man irgendwann an Stellen, da denkt man sich Wie hat der Autor das jetzt gemeint? oder Was bedeutet dieses Wort? oder Auf welchen Typen bezieht er sich da? In meinen Möglichkeiten der Problemlösung war ich dann aber sehr beschränkt. Ich hatte ein Fremdwörterbuch, ein Deutsch-Englisches Wörterbuch, die konnten selten, aber doch ab und an leichte Abhilfe schaffen. Die größere Hilfe war aber das Wissen meines Vaters, aber auch den konnte und wollte ich nicht immer fragen.
Werke jedoch wie ein Brockhaus, Meyers oder Who is Who? fehlten in meiner Sammlung. Folglich hatte ich keine Möglichkeit meinen Durst nach weiterführender Information zu stillen. Ich musste mit meinen unbeantworteten Frage leben.

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by nilsn

23 Juni, 2008 at 19:10

Veröffentlicht in Life, Web

Tagged with ,

Lawine bauen

with 3 comments

Die Zeiten in denen ein Clip einen viralen Drive alleine durch Mundpropaganda bekommt scheint vorbei, das zumindest die These eines Artikel in der SZ. Vielmehr bedarf es der gezielten (und meistens auch bezahlten) Streuung ins Netz. Agenturen wie GoViral sollen geheime Datenbanken haben, die ausgewählten Blogger werden dann „beliefert“.

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by nilsn

20 Juni, 2008 at 11:09

Veröffentlicht in Advertising, Marketing, Medien, Videos, Viral, Web

Tagged with , , , ,

Firefox 3.0 und feedly

with 2 comments

Warum eine eigene Einleitung, wenn es schon auf den Punkt gebracht wurde. Julia sagte bei den popnutten, dass der Firefox 3.0 sich anfühlt wie ein neues Betriebssystem. Dem kann ich eigentlich nur zustimmen. Ich habe ihn jetzt erst einen Tag folglich auch noch nicht sonderlich viel damit rumhantiert, hier schon mal erste Eindrücke.

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by nilsn

19 Juni, 2008 at 15:55

Veröffentlicht in Plugins, Software, Web

Tagged with , , , , , ,

Gewonnen

with 2 comments

Ich würde mich jetzt nicht als unglücklichen Menschen beschreiben, aber gewonnen habe bisher eher selten was. Versuchen tue ich es aber schon, z.B. mache ich immer die Kreutzworträtsel in der TV Spielfilm. Dann schreibe ich eine Mail mit dem Lösungswort, und warte auf mein Sony Vaio. Aber meint Ihr die reagieren darauf. Nichts!

Was Sportwetten angeht, da bin ich nicht so hinterher, ich würde mal sagen zu vorsichtig. Also hallte ich mich da auf einem recht ausgeglichenen Niveau.

Einmal hatte ich dann aber doch ein wenig Glück, ich habe im Alter von fünf Jahren bei einem Malwettbewerb mitgemacht. Ich habe keine Ahnung auf welchen Platz ich gelandet bin, auf jeden Fall habe ich eine Butterfahrt nach Dänemark gewonnen, deren Gesamtwert zwischen zwei und drei Euro lag. Aber wenigstens ist noch eine Geschichte hängen geblieben, die bis heute gerne in Verwandtenkreisen erzählt wird. Sie dreht sich um Blasenschwäche und einen nassen Sitz, den kausalen Zusammenhang bestreite ich bis heute.

Aber kommen wir nun zu meinem Kernanliegen, ich habe was gewonnen, und zwar die Testleserschaft für ein Buch. „Der 100.000 Euro Job“ wird mir von Tubuk in den nächsten Tagen zugeschickt. Erstens finde ich Tubuk rundum erwähnenswert (warum steht hier). Zweitens freue ich mich auf das Buch, weil ich es für sehr Interessant halte. Mitgeschrieben hat auch Johnny Hauseler von Spreeblick und Markus Kavka u.a vom Störungsmelder. Zum Buch später mehr, wenn ich es gelesen habe. Auf Tubuk gibt es eine kurze Beschreibung, für alle die sich interessieren.

Written by nilsn

17 Juni, 2008 at 14:40

Veröffentlicht in Books, Life, Medien

Tagged with , , , ,

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.