Nummer 15

About awesome Video-Stuff

StudiVZ vs. Facebook

leave a comment »

Gerade noch bei netzwertig Kommentiert, und mich gleich darauf zu einem eigenen Beitrag entschlossen. Ist irgendwie zu spannend alles. Hier meine Ideen zu den Social Communities in Deutschland.

Ich denke Facebook krankt an dem späten Markteintritt, was Hand in Hand geht mit fehlenden Usern. Nehme ich mich als Beispiel, kommt das sehr schnell zum vorschein. Ich habe bei StudiVZ derzeit ca. 180 „Freunde“, bei Facebook komme ich auf knapp über 60. Die Zahlen ändern sich ständig, ohne dass sich das Verhältnis ändert.

Sonderlich Spaß oder gar einen großen Wert hat eigentlich keine der beiden Communities für mich. Ob es nun StudiVZ mit seiner stark minimalistischen Funktionspalette ist, oder Facebook mit seiner fast unüberschaubaren. Ich nutze gar nichts, außer Nachrichten senden, und ab und an die an Twitter angelehnte „Was machst du gerade“ Funktion. Nun bin ich aber wahrscheinlich nicht der normale User, vermute aber trotzdem, dass die Funktionen (selbst die Usability) eine untergeordnete Rolle spielt. Ich mache das an der Unerfahrenheit der Nutzer fest, was mir immer wieder bewusst wird, wenn ich Freunde, die das Gegenteil von netzaffin sind, vor Ihrem Browser sehe.

Wie dem auch sei, jetzt also die Klage. Wie ich auch schon bei netzwertig gefragt habe, was wird den für ein Status zu Grunde gelegt? Zählt bei dem vorgeworfenen Diebstahl, der Wert den es zu dieser Zeit hatte. Der wäre ja gleich Null. Es ist ja zumindest fragwürdig, ob der Erfolg ausschließlich durch eine identische Optik (anfänglich identische Programmierung) zustande kam. Daraus ergibt sich vielleicht auch ein geringerer Streitwert. Schließlich haben die beiden lange Zeit ohne Konkurrenz in zwei verschiedenen Ländern operiert.
Auf jeden Fall hat Facebook die Sau im Dorf ausgesetzt, und den Kommentaren nach wird Sie schon ganz gut angetrieben. Facebook vs. StudiVZ, wer ist Dr. Evil? Ich kann für beide keine großen Antipathien geschweige den Sympathien entwickeln, folglich halte ich mich da raus. Glaube aber nicht, das StudiVZ an dieser Sache kaputt geht. Verkauf möchte ich aber auch nicht ausschließen, was man aber auch als Erfolg werten könnte.

Weiter Infos und via:

netzwertig: Warum es StudiVz in einem Jahr nicht mehr geben könnte

netzwertig: Plagiatsvorwürfe Studivz reagiert mit Feststellungsklage

Sichelputzer: Studivz wehrt sich gegen Facebook

Written by nilsn

22 Juli, 2008 um 11:29

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: