Nummer 15

About awesome Video-Stuff

Die Angst vor der Social Media Kampagne

leave a comment »

Bei Ethority gibt es einen sehr intelligenten Artikel über den zögerlichen Social Media Einsatz deutscher Unternehmen. Für mich ist die Hauptthese, dass die Angst vor dem Kontrollverlust die Marketer weiterhin hemmt. Man glaubt durch den offenen Dialog mit dem Konsumenten würde man irgendwann Nackt dastehen, die Marke wird zum Spielball im Netz. Durch gutes Monitoring kann man dem aber gegensteuern, da man direkt am Ort des Geschehens ist. Wenn man dann noch andere Meinungen ernst nimmt, können echte Gespräche geführt werden.

Die Kunden sind immer öfters auch Nutzer von Social Networks, Besucher von Produktbewertungsportalen und Forennutzer und damit gleichzeitig auch Markenbotschafter.

Der Konsument kann so also zum Prosumenten werden, und so aus eigenem Antrieb mit anderen über die Marke reden. Man sollte sich also nicht die Frage stellen, ob man sich im Social Media Bereich engagiert, sondern wie man dies macht.

Nur ein proaktives und strategisches Vorgehen im Bereich Social Media kann eine Kontrollverlust in dem Bereich der Markenkommunikation verhindern.

Hier der ganze Artikel auf Ethority.

Auch zum Thema: Multiplikatoren im Web

Advertisements

Written by nilsn

8 Dezember, 2008 um 14:51

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: