Nummer 15

About awesome Video-Stuff

Wenn Unternehmen unsere Freunde werden

leave a comment »

Was zunächst komisch klingt, ist für viele von uns schon lange Realität geworden. Unternehmen tummeln sich inmitten unserer digitalen Kontakte, sind Teil unserer sozialen Umfeldes. Es gab mal Zeiten, da war Werbung noch ein klarer Bruch, ein Unterbrechung des Programms. Da gab es Werbeblöcke, die man nutzte um mal kurz Auszutreten, neues Bier zu holen, oder mal schnell auf dem Balkon eine zu Rauchen. Messbar ist diese Abwanderung im Übrigen wohl kaum, aber das nur am Rande.

Viel entscheidender ist die neue Form der Werbung, die im Internet stattfindet. Diese stellt, vorrausgesetzt sie ist gut gemacht, keinen wirklichen Bruch mehr dar. Mache ich einen Streifzug durch die Social Media Dienste die ich nutze, begegnen mir zuhauf auch Unternehmen. So Kommuniziere ich auf Twitter oder Facebook mit Medien, Sportportalen und anderen Unternehmen – bestenfalls sogar gleichberechtigt – so wie mit meinem sozialem Umfeld. Lese kommerzielle Angebote wie private Blogs. Die Grenzen scheinen bei lebendigen Accounts fast zu verschwimmen. So wird der Leser zum Fan, und der teilt seine Leidenschaft.

Und wenn es jetzt wie das nächste werbliche Horrorszenario klingt, weil werbliche Inhalte in unseren privaten Bereich einfließen, ist es eigentlich doch relativ harmlos. In der Social Media Welt brauche ich nicht mal einen Adblocker, weil ein Klick auf unfollow reicht um mich dem zu entziehen.

Die Herausforderung liegt klar bei den Unternehmen, schließlich gilt es nicht einfach nur was in diesen Bereichen zu machen. Man muss einen persönlichen Bezug herstellen, dem Unternehmen ein Gesicht geben, es erlebbar machen. Es gibt eine schöne Geschichte auf dem werbeblogger, über die Coca-Cola Gruppe auf Facebook. Die hat über drei Millionen Mitglieder, leben tut sie aber nicht. Dies erreicht man nur durch Kreativität und den Einsatz von Personal. Aber darüber hinaus ist es auch eine riesige Chance, die es zu nutzen gilt.

Written by nilsn

3 April, 2009 um 13:57

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: