Nummer 15

About awesome Video-Stuff

Are you serious?

with 3 comments

jungstil

Ich habe mir gerade ernsthaft überlegt, ob ich diesen Spot hier einbette oder nicht. Habe mich letztlich dagegen entschieden (hier der Link zum Spot). Nicht das ich jetzt sonderlich zart besaitet wäre, aber das Folgende finde ich echt ein wenig daneben. Keine Ahnung im welchen Licht sich jungstil.de sehen möchte, oder schlicht auf der Suche nach einem (negativen) Buzz ist. Was bei mit hängen bleibt, drückt der obige Screenshot aus dem Video aus. Jemand mit einer anderen Meinung? [Update nach dem Klick mit zwei Videos]

[Update:] Jetzt bin es sogar ich, der seine Meinung über Nacht teilweise ein wenig geändert hat. Deswegen habe ich den Spot jetzt unten eingebunden, dazu einen Vergleichsspot von dem Musical Evil Dead (denn ich sehr lustig finde). Ich bin mir zwar immer noch nicht sicher, wie sich das auf das Markenimage auswirkt. Letztlich dürfte es darum aber auch nur am Rande gehen, da er im Hinblick auf Markenbekanntheit und Traffic seine Ziele erreicht.
Vielleicht sollte man auch noch auf einen weiteren Aspekt eingehen, den ich nicht unwichtig finde. Es regt mich immer noch ein wenig auf, dass es so wenig deutschsprachige Virals gibt. Kommt dann einer, geht man mit diesem deutlich kritischer um. Vielleicht sollte man sich auch mal freuen, wenn deutsche Unternehmen sich auf diesem Feld bewegen. Ob und in welcher Form ist dann auch immer ein wenig dem subjektiven Empfinden geschuldet. Was die ganze Sache natürlich weiter entschärft, zeigt der unten (und hier) verlinkte Artikel von Roland auf styleranking.de. Sieht man die dazugehörigen Making-Of Bilder ist das Licht ein anderes. Also ist es in jedem Fall Kontrovers, was aber irgendwie zum Viral gehört wie das Armen in der Kirche.

Gewalt ist keine Lösung

youtube.com

Evil Dead the musical – Evil C

youtube.com

Advertisements

Written by nilsn

15 April, 2009 um 15:57

Veröffentlicht in Marketing, Viral

Tagged with , , ,

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Wir haben’s auch kommentiert und einige Making-of-Pics erhalten und uns auch entschlossen, den Spot zu posten: hier… – der Spot ist derbe, wird aber eine Wirkung nicht verfehlen: Aufmerksamkeit und Bekanntheitsgrad

    Roland

    16 April, 2009 at 08:59

  2. Ich sag’s frei heraus: finde den super! Kein großes Herumgeschwurbel, da werden direkt mal Gliedmaßen abgetrennt. Werbung soll sich doch mal was trauen – und wenn schon, denn schon! Daumen hoch.

    MC Winkel

    16 April, 2009 at 11:31

  3. Werbung sollte sich in der Tat was trauen. Zum Beispiel, nicht wie ein Studentenprojekt auszusehen. Mich stört nicht das bisschen Gore, sondern die lieblose Dramaturgie, das nicht gerade inspirierte Set-Design, das Over-Acting der beiden Damen (das eben nicht so over-the-top ist, dass es cool/witzig ist), der Schnitt (Timing, anyone?) – vom Sound ganz zu schweigen. Aufregen muss man sich wegen diesem „Viral“ garantiert nicht. Klatschen aber auch nicht. Daumen runter.

    (Dass man In-Store-Randale auch cool machen kann, hat doch spätestens Spike Jonze bewiesen: http://www.youtube.com/watch?v=oob5uobmcy8 )

    Fabian Sax

    17 April, 2009 at 13:16


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: