Nummer 15

About awesome Video-Stuff

Posts Tagged ‘Image

Sturmfest und Erdverwachsen auch in sozialen Medien

leave a comment »

Die Überschrift – manche werden es vielleicht wissen – entstammt dem Niedersachsenlied, und um dieses Bundesland geht es auch in diesem Artikel (aber nicht nur). Mir als niedersächsischer Hannoveraner geht es um den Gegensatz von werblichem Image und eigenem Gefühl. Letzteres bezieht sich bei mir nur auf die Stadt, weniger auf das Bundesland. Ich bin Hannoveraner, und kenne offen gesagt Niedersachsen in etwa so gut, wie alle anderen Bundesländer auch. Sicher kann man hin und wieder von der geographischen Nähe zur Nordsee sprechen, was mich aber mitnichten zu einem regelmäßigen Besuch derer veranlasst.

Insofern habe ich mit dem Image meines Bundeslandes nicht sonderlich viel gemein, was nicht ausschließt, dass Jung von Matt dennoch das richtige Image aufzeigt. Hierzu empfehle ich als Einstieg die PferdeäpfelAffäre beim Werbeblogger. So wird dort auch von den thematischen Zugpferden (ein sehr gelungenes Wort an dieser Stelle) wie, Wirtschaftsdynamik, Innovationskraft und Sympathie gesprochen. Diese versucht man im folgenden Spot wohl auch aufzuzeigen:

Was innovative Niedersachsen erotisch finden

youtube.com

Eines vorweg, ich finde den Spot eigentlich ganz lustig und in jedem Fall gut gemacht. Aber mit dem Image kann ich mich nun so gar nicht identifizieren. Sind das sympathische Personen, die man da sieht? Irgendwie schon, aber auch Freaks. Sind Pferdeäpfel in Schriftzügen das? Ich denke eher nicht. Also bleibt doch eher ein komisches, und weniger ein „So sind wir“ Gefühl.

Noch kurz ein Wort zu der Kampagne, die neben der Microsite auch einige Social Media Dienste zu bedienen versucht. Ich möchte die Zahlen auf Facebook, Twitter und YouTube noch gar nicht bewerten. Ich bin mir aber nicht so sicher, ob der Content die Follower, Freunde oder User genügend unterhält respektive Interessiert. Es wird zu beobachten sein. Im Übrigen finde ich die berittene Polizei in Hannover ganz toll, die Hinterlassenschaften weniger. Dass schaffen keine zehntausend Hunde!

Advertisements

Written by nilsn

16 Oktober, 2009 at 14:52

Axe regelt das für dich

with 2 comments

axe

Gerade habe ich noch über das Image von Marken gesprochen, dann kommt mal wieder Axe daher. Die Homepage und die Videos drehen sich um das Motto Axe will fix you up und The Fixer Show. Egal was du am Abend oder in der Nacht gemacht hast, die Dusche wäscht den Schmutz schon ab. Das kann man sehr kritische sehen, oder sich an der lockeren Welt von Axe erfreuen. Ich zähl mich da nicht so wirklich zur Zielgruppe, eher erinnert es mich an sehr ernste Themen. Wie z.B. den Südafrikanischen Politiker, der die Dusche nach dem Akt für eine sinnvolle Methode gegen die Infizierung mit HIV gehalten hat. Sicher muss man es nicht so scharf sehen, aber es ist meine erste Assoziation und so finde ich auch die Message schwachsinnig. Auch wenn die Kampagne gut gemacht ist. Der Spot nach dem Klick:

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by nilsn

12 März, 2009 at 16:40

Veröffentlicht in Advertising, Marketing, Viral

Tagged with , , , , ,

Marken und ihr Image

with 4 comments

Ich muss an dieser Stelle mal gestehen, dass ich auch des Öfteren Opfer von guter Markenkommunikation bin. Es gibt Brands, die strahlen einfach ein cooles Image aus, was auf den Konsument abfärbt. Und das ist wohl das beste was man für seine Marke erreichen kann. Beliebtes Beispiel ist natürlich in erster Linie Apple, was man nicht zuletzt auf der CeBIT beobachten kann. Das Nutzen der Marke beruht zumindest nicht nur auf Qualität, es ist vielmehr ein Statement, Ausdruck des eigenen Ich’s. Weitere Marken auf die es zutrifft sind für mich auch Heineken und Ray Ban. Um letzteres soll es jetzt gehen, weil sie nebenbei auch noch viral absolut cool unterwegs sind. Doch den Anfang soll kein Viral machen, sondern dieser TV Spot. Hier wird meines Erachtens deutlich was ich sagen möchte.

Ray Ban TV Commercial – Never Hide –

youtube.com

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by nilsn

12 März, 2009 at 13:54

Gib mir Fünf!

leave a comment »

In Zeiten der Finanzkrise, und mit stark angekratztem Image zu werben ist keine einfache Sache. Aber erstens soll man dies ja gerade antizyklisch machen, und zweitens hängt der sprichwörtliche Arsch so oder so auf Grundeis. Letztlich muss jeder seinen eigenen Standpunkt finden, nach meinem ist dieser atmosphärisch mehr als gelungen.

Anonymous‘ Garth Davis Gives Five For Halifax

youtube.com [via]

Written by nilsn

20 Februar, 2009 at 21:13

Veröffentlicht in Advertising, Marketing

Tagged with , , ,

Marken, Branding und andere Gedanken.

with 2 comments

Der Anstoß zu diesem Artikel war ein Junggesellenabschied auf dem ich zugegen war. Es war keiner der Üblichen, wo der zukünftige Bräutigam sich noch mal gepflegt zum Affen machen darf, damit sich der Rest köstlich amüsiert. Es war vielmehr das Zusammentreffen seiner besten Freund, und mit denen wurde dann in charmanter Atmosphäre getrunken, geredet gelacht. Da der Trauzeuge und Veranstalter getrost als wohlhabender Genießer zu bezeichnen ist, wurde vornehmlich Champagner getrunken. Für mich war das vielleicht das dritte Mal im Leben, dass ich mich diesem Getränk zuwand. Was man nicht leugnen kann, ist in welche Atmosphäre einen dieses Getränk versetzt. Man trinkt es nicht wie Wasser, man genießt. Auch der Ort muss passen, die Eckkneipe ist dafür nicht geeignet, dann schon eher etwas mehr in Richtung Lounge. Man wird in der Öffentlichkeit anders wahrgenommen, was aber nicht gleichbedeutend mit „positiver Wahrnehmung“ ist. Die Runde wird als elitär, wohlhabend und/ oder arrogant eingestuft. Und das besondere, Sie strahlt es oft auch aus.

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by nilsn

25 August, 2008 at 21:36