Nummer 15

About awesome Video-Stuff

Posts Tagged ‘Online Marketing

Links liegen gelassen (#9)

leave a comment »

netz

Wiki für Social Media Kampagnen

Wenn ich es richtig verstanden habe, wollte Peter Kim nur ein paar Beispiele für Social Media Kampagnen für einen Post in seinem Blog. Dann entschied er sich aber dafür, alles noch in einem Wiki festzuhalten. So gibt es mittlerweile 191 Beispiele, für Kampagnen in Social Networks, Blogs und Microblogs, Podcasts, Videos und noch einiges mehr. Wer also noch ein wenig Inspiration braucht, dürfte sie dort finden. [via]

Das Komplexitätsproblem von Social-Media-Marketing

Unter diesem Titel hat Andreas Göldi einen tollen Artikel auf Netzwertig geschrieben. Er beschreibt sehr ausführlich die Geschichte der werblichen Kommunikation und die heutigen Probleme, dieses im Internet umzusetzen. Absolute Pflichtlektüre, ebenso wie die Diskussion in den Kommentaren.

10 Anzeichen das die Social Media/ Viralkampagne in die Hose gehe wird.

Martin Oetting hat auf ConnectedMarketing eine sehr unterhaltsame Auflistung, welche Fehler eine Kampagne beerdigen, noch bevor ihr Leben eingehaucht wurde. Ebenfalls lesenswert ist das Gegenstück: 10 Regeln für Virales Marketing.

Werbeanzeigen

Written by nilsn

19 Dezember, 2008 at 14:57

Multiplikatoren im Web

with 3 comments

Warum es sich lohnt Personal abzustellen, die nichts anderes machen, als sich im Social Web zu bewegen, kann man beim Netzökonom nachlesen. Dort am Beispiel Dell. Es sind 40 Mitarbeiter die in Foren, Blogs, Videoportalen präsent sind, Informationen aus erster Hand geben. Wenn sich in einem Forum über Probleme mit einem Produkt unterhalten wird, warum soll nicht ein der Hersteller bei der Lösung helfen. Das ist weder aufdringlich noch ein Eindringen in private Bereiche, es dient einfach der Sache.

xingAber es dient noch einem anderen Zweck, es schafft positive Multiplikatoren. Die Business Community Xing bietet eine gute Visualisierung der Vernetzung. Schaut man sich das bei mir an, habe ich 95 Kontakte, die wiederum 15.474 Kontakte haben. In der Ebene dritten Grades sind wir bei 860.276 Kontakten. Dies soll nur aufzeigen wie schnell ein einzelner ein große Menge erreicht. Xing steht hier ja nur als Beispiel, gibt es noch Social Communities, Blogs, Mikroblogs und vieles mehr.

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by nilsn

25 November, 2008 at 16:04

Vermessen?!

leave a comment »

Bei drweb.de gibt es einen weiteren Artikel bezüglich der Messgrößen Unique Visitors (UV) und Page Impression (PI), und die fragwürdige Aussagekraft derer. Falls jemand gleich Verweildauer schreit, auch darauf geht der Artikel ein.

Letztlich kann ja jeder an seinem Nutzungsverhalten im Internet feststellen, dass von ihm produzierte PI`s nicht zwingend einen tatsächlichen und bewussten Aufruf gleichzusetzen sind. Auf einen Link im Blog, auf Twitter oder im Forum klickt man kurz, das aber die aufgerufene Seite wirklich Beachtung findet, ist noch lange nicht gegeben.

Des Weiteren geht es in dem oben verlinkten Artikel aber auch um die Messfehler und Ungenauigkeiten, was sich zum Beispiel an der IP Adresse festmachen lässt.

Die IP-Adresse weilt im Nirvana, irgendwo zwischen dynamischer Vergabe durch den ISP und der Studenten-WG, die an einem Router hängt. (drweb.de)

Daher ist es nur begrüßenswert, dass die AGOF mit der IVW derzeit an einer Überarbeitung der Definition arbeiten. Ob eine gute Lösung finden scheint zumindest fraglich.

Artikel zum selben Thema: Erfolgsmessung viraler Kampagnen (Nummer 15)

[via]

Written by nilsn

18 November, 2008 at 16:47

BMW nutzt Social Media

with 4 comments

Screenshot: Video auf youtube.com

Der deutsche Automobilkonzern geht für den Concept X1 neue Wege. So hat man eine Web-TV Seite, und nutzt darüber hinaus natürlich noch Youtube als Videoportal. Doch damit noch nicht genug. Auch auf Twitter, Flickr und Facebook kann man sich als Fan „outen“, oder einfach nur Neuigkeiten rund um die Kampagne erfahren. Diese kommt auch mit Skateboard, Graffiti und so weiter sehr jung und urban daher, also passend im Bezug auf die genutzten Medien.

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by nilsn

21 Oktober, 2008 at 10:25

Videointerview mit York von Heimburg

leave a comment »


Auf turi2 gibt es ein gutes Video mit York von Heimburg, der eine Währungsreform im Internetwerbegeschäft fordert. Der Geschäftsführer des Computer-Verlages IDG fordert unter anderem eine Abkehr von der PI als Währung, was ich in seiner Gänze unterschreibe. Gerade mit den Trackingmöglichkeiten die das Internet nun mal bietet, kann es doch nicht sein, dass die völlig irrelevante Zahl der Page Impression im Fordergrund steht. Man sollte einfach mal akzeptieren, dass das Internet ein Reaktionsmedium ist. Branding gibts im Print und TV.

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by nilsn

15 Oktober, 2008 at 15:45

Links liegen gelassen (#4)

leave a comment »

Youbube hat laut google Blog ein neues Analysetool auf der Seite implementiert. So wird dem einem über eine Grafik gezeigt, welche Stellen vor- oder zurückgespult wurde bzw. an der abgebrochen wurde. So erfährt man, ob sein Video „Hot“ oder „Cold“ ist. Was jetzt so ein wenig nach Viva klingt, ist in Wirklichkeit gar nicht uninteressant. Kann man so schließlich einen fehlenden/ oder mangelhaften Spannungsbogen ausmachen. Zumindest liegt es nahe, wenn alle nach der Hälfte abrechen. Gerade für Projekte mit Anspruch, oder halt Werbetreibende, dürfte das hilfreich sein. [via]

Dann kann man sich noch bei ReadWriteWeb die zehn erfolgreichsten Youtube-Videos anschauen. Diese fallen jedoch weniger durch lustiges oder skurriles auf, mehrheitlich sind es Musikvideos (6/10). [via]

Zur Bannerwerbung gibt es auch eine interessante Statistik, die sich mit dem Zusammenhang von Größe und Klickrate beschäftigt. Zu sehen bei internet world business. So hat die googletochter Doubleklick herausgefunden, das je größer ein Werbemittel ist, auch die CTR (click-through-rate) steigt. Keine gute Nachricht für die User, die sich von großer Werbung gestört fühlen. [via]
Darüber hinaus gibt es auch noch ein schönes Rechenbeispiel, ob sich Bannerwerbung (auf TKP- oder PPC-Basis) lohnt. Nachzulesen bei marketingnext.de.

Written by nilsn

1 Oktober, 2008 at 10:39

Nintendo zerstört Youtube

with one comment

Screenshot: youtube.com

Nintendo bringt für die Wii das Spiel „Wario Land – Shake It!“ auf den Markt. Die Frage, wie man das Hauptmerkmal des Spiels visualisiert, beantwortet Nintendo sehr kreativ. Während das Video läuft, zerhaut es die gesamte Youtube Seite. Die Views dürften in Anbetracht dessen, noch ein wenig in die Höhe steigen.

[gesehen beim Bewegungsmelder]

Written by nilsn

23 September, 2008 at 11:44