Nummer 15

About awesome Video-Stuff

Posts Tagged ‘TV

Die Geheimnisse der Victoria S.

with one comment

Holiday 2010 TV Commercial

Es ist mal eine interessante Frage wie viele weiblich Besucher ich hier habe, allerdings ist dieser Spot objektiv betrachtet ja schon für beide Geschlechter. Die Männer schauen was man den Damen schenken kann, die Damen finden vielleicht was, was sie geschenkt haben möchten. Aber zum Spot: Eigentlich ist das Schema ja weniger originell – allerdings stehen die Filme von Michael Bay auch nicht wirklich dafür. Der zeigt sich nämlich für diesen Spot verantwortlich. Hochglanz wie gewohnt – und ja – die Optik passt!

Written by nilsn

7 Dezember, 2010 at 20:28

Veröffentlicht in Viral

Tagged with , , , ,

MINI Countryman auf den Spuren des iPad?

with 4 comments

Die Liebe zu einer Marke lässt mir irgendwie auch immer ein Schauer über den Rücken laufen, aber auf der anderen Seite ist es auch sehr interessant. Gerade aus der Sicht eines Werbers ist es wohl das höchste der Gefühle, was man mit einer Marke erreichen kann. Dennoch bin ich kein „Apple-Jünger“, oder richtiger Fan von einer Marke. So auch nicht von MINI. Genau dieses Gefühl versuchen sie aber aktuell zu vermitteln.

MINI Countryman – TV Bericht

youtube.com

Die Idee finde ich auch absolut gut, aber ein paar Kritikpunkte gibt es dennoch. Denn lustig ist das wenigste, eigentlich sogar nichts. MINI konnte das doch eigentlich immer. Hier wäre man wohl besser beraten, hätte man den Bezug zum iPad nicht so explizit gezogen, sondern vielmehr nur angedeutet. So dumm ist der gemeine Digital Native dann auch nicht, dass er den Wink mit dem Zaunpfahl nicht versteht. Was ich aber sehr mag, ist seine Marke emotional so zu überladen. Und so bleibt es für mich auch als sehr gute Idee hängen, die aber Schwächen in der Umsetzung hat.

Written by nilsn

15 Juni, 2010 at 22:11

Veröffentlicht in Advertising, Marketing, Viral, Word of Mouth

Tagged with , , , , , ,

Der neue VW Polo Spot

with 3 comments

Mit dem neuen Polo Spot hat VW mich irgendwie überzeugt, obwohl die besetzten Themen um Grün, Zukunft, Sicherheit, Technik und Design schon ein wenig auf der Hand liegen. Was sie aber auch nicht schlechter macht, weil es bei mir auch nicht unglaubwürdig wirkt. Überzeugend ist in erster Linie die Atmosphäre, sehr gute Musikauswahl, jugendlich und unangepasst, dabei aber doch mit dem richtigen Maß an Seriosität. Einzig mit dem Schluß „Das Auto“ kann ich nicht so viel anfangen, wirkt nicht so rund und stimmig. Ich bin nun wahrlich kein großer Fan vom VW Polo, aber von dem Spot in jeden Fall.

(Da oft nachgefragt: Musik von Pink „Bad influence„)

Der neue Polo. TV-Spot

youtube.com

Written by nilsn

30 Juni, 2009 at 08:40

Veröffentlicht in Advertising, Marketing

Tagged with , , , , ,

Ein langer Weg (Werbung und Wirkung)

with one comment

Der Grundgedanke, der hinter dem ganzen viralen Mantel steht, ist doch eigentlich Emotion jedweder Art zu erzeugen. Diese animiert im besten Fall zum Weiterempfehlen, doch dann hat man noch keinen direkten Nutzen erzeugt. Views sind eben nicht die primäre Währung, die man sich als Ziel setzen sollte. Was man langläufig als Return of Invest bezeichnet, bedeutet runtergebrochen, dass auch was von Produkt oder der Marke hängen bleiben sollte. Also soll sie uns auch informieren und letztlich zum Kauf anregen. Dabei kann es aber kaum schaden, wenn sie uns gefällt und auch unterhält. Als ich die folgende Werbung von VISA bei iVisuell sah, trat genau dieser Effekt ein.

VISA Werbung Deutsch 60 Sekunden

youtube.com

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by nilsn

17 Juni, 2009 at 12:25

Veröffentlicht in Advertising, Marketing, Music, Viral, Word of Mouth

Tagged with , , , ,

Rissige Fassade

leave a comment »

Gerade noch einen schönen Spot von FedEx gesehen, der wohl als TV-Ad gemacht wurde. Darüber hinaus hat er aber durchaus seine viralen Qualitäten, gerade Büroangestellte dürften diesen Link durchaus ans Kollegium verschicken.

Conference Call – FedEx

youtube.com

(via)

Written by nilsn

10 April, 2009 at 13:30

Veröffentlicht in Advertising, Marketing, Viral

Tagged with , , , , ,

Helden meiner Jugend

leave a comment »

Mr. T ist back, aber war er jemals weg? Gefühlt taucht er zuhauf in irgendwelchen Werbungen auf, ob jetzt für World of Warcraft oder Snickers. Gespielt wird mit den gängigen A-Team Regeln, somit einer schöner schwenk zu den Helden meiner Jugend. Get some Nuts!

Snickers: Mr. T is Back!

youtube.com

Written by nilsn

25 Februar, 2009 at 12:17

Veröffentlicht in Advertising, Marketing, Viral

Tagged with , , , ,

Meine wahrscheinlich letzten Worte zum Fernsehen

with 2 comments

Man soll ja niemals nie sagen, aber die Folgenden sind wohl fürs erste die letzten Worte zum Fernsehen. Das hat auch einen Grund, und den lege ich jetzt, nun ja, zugrunde. Beim kochen hörte ich den Fernseher aus dem Wohnzimmer, diesen hatte ich vorsorglich schon mal eingeschaltet. Es war irgendein privater Sender, und die Sendung entsprechend niveauvoll. Also dachte ich in meinem verwirrten Kopf Sofort umschalten, sonst denken die ich guck den Scheiß und senden so was weiter. Doch dann viel es mir wie Schuppen von den Augen. Es interessiert keinen toten Hund was ich gucke!

Nur mal zwei Auszüge: Wikipedia (Einschaltquote)

In der Bevölkerung eines Landes wird eine Auswahl an Haushalten getroffen, die in ihrer Zusammensetzung der Struktur der Gesamtbevölkerung nahe kommt. Diese ausgewählte Gruppe ist die Panelgruppe, sie umfasst üblicherweise zwischen 2.000 und 6.000 Personen.

Dabei haben Vielseher, die mehrere Stunden am Tag fernsehen, einen stärkeren Einfluss auf die „Quote“ als Wenigseher, die einzelne Sendungen auswählen.

Guckt doch was ihr wollt, wenn ihr nicht im Panel seit.

Written by nilsn

30 Oktober, 2008 at 16:17

Veröffentlicht in Medien

Tagged with , , , ,

Stumpf ist Trumpf

with one comment

Das Aufsehen ist groß, das Problem bekannt, und Marcel Reich-Ranicki im Unrecht. Man kann natürlich zurecht alles pauschal Kritisieren, muss dann aber damit rechnen in manchen Punkten auf der falschen Seite zu sein. Mit Nichten ist alles schlecht, auch nicht beim Fernsehpreis. So fragt Bastian Pastewka zurecht beim Fernsehlexikon:

Was müssen die anwesenden Nominierten (und kurz zuvor ausgezeichneten) Reporter aus Krisengebieten gedacht haben, die ihr Leben einsetzen, um über Unrecht in China, Pakistan oder unserem Land zu berichten? (Hier zum gesamten Beitrag)

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by nilsn

20 Oktober, 2008 at 14:31

Literatur im Fernsehen

with 3 comments

Da in meinem vorigen Beitrag in den Kommentaren nach Literatursendungen im Fernsehen gefragt wurde, kommt hier mal eine Auflistung. Ich sage aber auch gleich dazu, dass ich die meisten Sendungen nicht wirklich bewerten kann, da ich sie einfach noch nicht geschaut habe. Liegt zum großen Teil daran, das ich einen sehr eigenwilligen Geschmack bei Literatur habe und die Qualität auch immer von den Gästen abhängt. Aber sei es, wie es ist. Ich liste auf, und wer möchte kann sich in den Kommentaren über die Sendung auslassen, oder weitere Empfehlen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by nilsn

16 Oktober, 2008 at 13:20

Veröffentlicht in Books, Medien

Tagged with , , , ,

Frustriert und verwundert

with one comment

Ein Frage habe ich mir dann doch gestellt, als ich gestern zum zweiten Mal Californication mit David Duchovny gesehen habe. Ist Amerika nicht zu prüde für solch ein Format?
Die Antwort kenne ich ehrlich gesagt nicht, da ich weder die USA besucht habe, noch kenne ich Amerikaner die mir in dieser Sache weiterhelfen könnten. Mein subjektives Bild zeigt da eher eine sex- und homophobe Nation, die seine Gesellschaft vor allem zu schützen gedenkt.

Dies Bild wird von folgenden beiden Beispielen unterstützt. Haben wir also einmal eine Brust ohne Warze, einmal eine mit einer, die aber nur eine halbe Sekunde zusehen ist. Dagegen steht aber eine gigantische Pornoindustrie. Oder nehmen wir oben erwähntes Californication, dort haben wir Brüste und Hintern im fünf Minutentakt. Darüber hinaus wird sich munter über Analverkehr, Scharmlippen und vieles mehr unterhalten. Herrschen also im Pay-TV andere Gesetze, oder ist mein Bild ein völlig falsches? Vielleicht zeichnet die USA sich aber auch durch eine gewisse Ambivalenz aus.

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by nilsn

7 Oktober, 2008 at 14:57

Veröffentlicht in Medien, Movies

Tagged with , , , , , ,

Fremdschämen

leave a comment »

Das die Idiotensendung „The Simple Life“ nun auch auf den deutschen Markt kommt, das fand ich jetzt nicht sonderlich überraschend. Die Besetzung aber ebenso wenig. Gülcan – ich kann so schnell sprechen, weil ich nicht denke – Kamps und Collien – ich kann vielleicht denken, vermeide es aber – Fernandes übernehmen die Posten von Paris – ? – Hilton und Nicole – mein Vater ist bestimmt stolz auf mich – Richie. Besser hätte man es wohl nicht treffen können.

Ich kenne den Sendeplatz noch nicht, weiß aber jetzt schon, dass ich da keine Zeit habe. Arbeiten, Familie oder so. Mir fällt schon was ein…

Written by nilsn

24 April, 2008 at 15:00

Veröffentlicht in Mediales

Tagged with , ,

Hat jemand den neuen gesehen?

leave a comment »

Sicher kennen die meisten schon die Videos rund um Matt Damon und Ben Afflek. Für alle die Sie noch nicht kennen: Das war der Auftakt, das war die Antwort.

Zum einen ist positiv zu erwähnen wie entspannt und locker die beiden Schauspieler hier rüberkommen, die ich durch Filme wie „Dogma“ und „Good Will Hunting“ ins Herz geschlossen habe. Matt hat sicherlich die deutlich bessere Karriere hingelegt als Ben, allen voran natürlich mit „The Departed“ und der Bourne Reihe. Bei Ben sollte man schon genauer hinschauen, und vor allem Filme wie „Pearl Harbor“ (der wird nicht verlinkt) ausklammern. Durch Filme wie „Chasing Amy“ und die oben genannten wird er aber auch zu einem meiner liebsten Schauspieler. Und wenn sich solche Größen nicht so ernst nehmen, macht es das noch ein wenig sympathischer.

Aber darüber wollte ich eigentlich gar nicht schreiben, vielmehr geht es um die gute alte Late-Night-Show. Ich möchte auch wieder einen wie Harald Schmidt in alter Form, aber wir bekommen ja nur noch Kerners und Beckmanns weichgespülten easytalk zu sehen.

Aber der Schmidt wird es nicht mehr machen, und der Pocher als Nachfolger ist für dieses Genre ungefähr so geeignet wie Yvonne Catterfeld für Hollywood.

Aber wo sind die neuen Gesichter in Deutschland, die wirklich was drauf haben. Ist Stefan Raab die Zukunft? Nein, das nun definitiv nicht!

Es gibt einfach keinen, dieser Tatsache muss man sich stellen. Alleine weil schon eine gewisse Reputation respektive ein Standing notwendig ist, um Stars gegenüber frech zu sein geschweige denn oben erwähnte Videos mit Ihnen zu drehen. Also ich sag in den nächsten zehn Jahren wird es keinen guten Late-Night-Talker in Deutschland geben.

Schade, Schade!

Written by nilsn

27 Februar, 2008 at 17:55

Veröffentlicht in und der Rest

Tagged with , ,