Nummer 15

About awesome Video-Stuff

Die zwei Seiten des Pop

leave a comment »

Ganz im Ernst, ich habe absolut gar nichts gegen Pop. Der muss natürlich gut gemacht sein, dann passt das schon. Aber auf was ich da gerade via Twitter gestoßen bin, also so was ist mir dann doch zu viel. Es geht hier nicht um die Queen of Pop, aber die mehr oder weniger legitime Nachfolgern Britney Spears. Was die in ihrem neuen Video abliefert erinnert mich mehr an einen perfekten Plan, als an Musik. Es werden alle Register gezogen, die in einem Video zu ziehen sind. So hat sie natürlich ihre Nacktszenen, ohne jedoch wirklich etwas zu zeigen. Was dann aber doch um so deutlicher gezeigt wird, ist das Handy einer in Deutschland nicht skandalfreien Firma. Product placement in seiner scharmlosen Reinkultur. Wie dem auch sei, natürlich kann das Video nicht eingebettet werden, was mir auch eine Entscheidung abnimmt, die gar keine ist. Britney im meinem Blog geht einfach nicht. Was aber noch seine Erwähnung finden sollte, ist die Zahl der Viewer, die nach drei Tagen nur knapp die 1.500.000 unterschreitet. Comeback scheint zu klappen. Kommen wir nun aber zur Musik:

Ehre, wem Ehre gebührt

Am Telfon wurde ich gerade mit zwei weiteren Tipps versorgt, die zweifellos eine Erwähnung verdient haben. Fangen wir mit Natalie Walker (Homepage) alias Daughter Darling an. Hierzu gibt es zwei gleiche Meinungen, die ich seit heute auch für mich adaptiere. Als die Sängerin noch unter den Namen Daugther Darling musizierte, gefiel sie mir deutlich besser. Mehr dazu auch bei 78s, dort kann man sich auch einige Song anhören. Der Vergleich fällt leicht, hat sie schließlich zwei MySpace Seiten. Daughter Darlin und Natalie Walker.

Eines hat sie aber mit ihrer Neuausrichtung erreicht, ein Song wurde in der Serie Gray`s Anatomy untergebracht. Das bringt mich also gleich zur nächsten Künstlerin namentlich Esthero, die ebenfalls in der gleichen Serie ihre Öffentlichkeit finden sollte. Beide heben sich durchaus von dem herrschenden Einheitsbrei ab, und stehen in Punkto Klickzahlen auch deutlich unter der oben erwähnten. Daher nun schon mal zwei Videos zum reinhören und weitersagen. Verdient hätten sie es!

Daughter Darling’s Colorblind

Link: youtube.com

Esthero feat. Sean Lennon and TSO – Everyday Is A Holiday

Link: youtube.com

About these ads

Written by nilsn

13 Oktober, 2008 at 21:03

Veröffentlicht in Medien, Music, Youtube

Tagged with , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: