Nummer 15

About awesome Video-Stuff

Frustriert und verwundert

with one comment

Ein Frage habe ich mir dann doch gestellt, als ich gestern zum zweiten Mal Californication mit David Duchovny gesehen habe. Ist Amerika nicht zu prüde für solch ein Format?
Die Antwort kenne ich ehrlich gesagt nicht, da ich weder die USA besucht habe, noch kenne ich Amerikaner die mir in dieser Sache weiterhelfen könnten. Mein subjektives Bild zeigt da eher eine sex- und homophobe Nation, die seine Gesellschaft vor allem zu schützen gedenkt.

Dies Bild wird von folgenden beiden Beispielen unterstützt. Haben wir also einmal eine Brust ohne Warze, einmal eine mit einer, die aber nur eine halbe Sekunde zusehen ist. Dagegen steht aber eine gigantische Pornoindustrie. Oder nehmen wir oben erwähntes Californication, dort haben wir Brüste und Hintern im fünf Minutentakt. Darüber hinaus wird sich munter über Analverkehr, Scharmlippen und vieles mehr unterhalten. Herrschen also im Pay-TV andere Gesetze, oder ist mein Bild ein völlig falsches? Vielleicht zeichnet die USA sich aber auch durch eine gewisse Ambivalenz aus.

Ich belasse es an dieser Stelle dabei, möchte aber noch zu einer anderen Frage kommen. Warum gibt es in Deutschland keine Serienformate dieser Art? Die einzige mir bekannte Sendung, die vom Coolnessfaktor der Sprüche ein wenig nähe aufnehmen konnte, war Herzog mit Niels Ruf. Diese wurde nach drei Ausstrahlungen abgebrochen, und dieses auch vom Medienexperten vorrausgeahnt.

Das aber ein Markt für solch anstößiges oder gewagtes vorhanden ist, dürfte spätestens Charlotte Roche mit Feuchtgebiete bewiesen haben. Aber wo sind die deutschen Drehbuchautoren die so einen Stoff stylisch auf die Scheibe bringen? Ist so etwas den Literaten vorbehalten? Ich bin diesbezüglich etwas genervt, da ich ein großer Freund deutscher Filme bin. Aber wo bleiben die Serien?

Ich habe derzeit das Gefühl, die Sender verheddern sich ein wenig in Comedy-Formaten. Oder verlassen sich darauf, dass die USA und GB uns mit ihren Produkten versorgt. Genug Autoren müsste es hier doch geben, wenn ich da an die beiden Bücher von Stefan Wimmer denke.
Wo sind denn die Mutigen, die auch mal Geld für eigene gewagte Produktionen in die Hand nehmen?

[Links]

Welt Online über Californication

Taz über Californication

Werbeanzeigen

Written by nilsn

7 Oktober, 2008 um 14:57

Veröffentlicht in Medien, Movies

Tagged with , , , , , ,

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] a comment » Ich habe mich ja darüber aufgeregt, dass es keine guten deutschen Serien gibt (hier). Ich glaube, ich habe die Antwort gefunden. Weil keiner sie sehen würde. Als Beispiel hatte ich […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: