Nummer 15

About awesome Video-Stuff

Wer ist hier die Katastrophe?

with 10 comments

Ich habe mich ja darüber aufgeregt, dass es keine guten deutschen Serien gibt (hier). Ich glaube, ich habe die Antwort gefunden. Weil keiner sie sehen würde. Als Beispiel hatte ich Californication genannt, aber auch Dexter zähle ich dazu. Schaut man sich die aktuellen Quoten bei DWDL an, komme ich nicht umhin mich zu wundern. Wurde sie schließlich durchweg positiv vom Feuilleton und der Blogosphäre beurteilt (z.B. hier, hier und hier).

Nun ist ja der Kritiker nicht dem Geschmack der Masse unterworfen, aber selbst da zeichnet sich ein anderes Bild ab. In meinem gesamten Freundeskreis wird die Serie als Herausragend beurteilt, mir geht es nicht anders, wie hier zu lesen ist. Aber warum schaut sie dann keiner?

Ich muss ehrlich gestehen, ich werde aus dem Fernsehpublikum nicht schlau. Vielleicht sollte ich noch deutlicher werden, das Publikum frustriert mich. Bewege ich mich den in einem Nischenfreundeskreis, der einen völlig eigenen verschrobenen Geschmack hat? Und was kostet mich diese Tatsache an guter Fernsehkost? Sendungen wie Stromberg sind nur aufgrund von der Toleranz der Sender weitergelaufen, Mein neuer Freund nur aufgrund einer starken und aktiven Fanbase.

Ich bekomme so langsam das Gefühl, das Publikum hat wirklich kein Interesse an guten Inhalten, schaut sich dagegen irgendwelche billig produzierte Telenovelas mit Janette Biedermann an. Fühlt sich von polarisierenden oder ambivalenten Protagonisten gestört, lässt sich lieber von Inhalten aus einer rosaroten und puderweichen Welt berieseln.

Ich hoffe und wünsche mir aus tiefstem Herzen, dass RTL II an den beiden Serien festhält, und sich auf Dauer solche Formate durchsetzten. Vielleicht ist nicht das Fernsehen eine Katastrophe, vielleicht ist es doch eher das Publikum.

About these ads

Written by nilsn

28 Oktober, 2008 at 15:24

Veröffentlicht in Life, Medien

Tagged with , , , , ,

10 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. In meinem Freundeskreis werden sie ebenfalls gern geschaut,aber ich komme auch aus Hannover,genau wie du.

    Wahrscheinlich liegt es daran und nur die Hannoveraner schalten ein,hust ;).

    Tobi_as

    28 Oktober, 2008 at 15:49

  2. Ich denke das hat zwei Gründe. Erstens hast du recht, die Masse interessiert sich nicht für Qualitätsinhalte. Aber selbst ich kann mir diese Serien nicht angucken, was mich zu Punkt zwei bringt: Sie sind synchronisiert nicht einfach nicht gut.

    Dexter geht noch, Californication ist viel zu soft und “How I met your mother” super unlustig, obwohl diese Serien im Original liebe. Das ist nichtmal unbedingt ein Problem der sychronisation, manchmal geht es einfach nicht besser. Vor allem HIMYM leidet darunt.

    elcario

    elcario

    28 Oktober, 2008 at 17:03

  3. @Tobi_as: So habe ich das noch gar nicht gesehen ;)

    @elcario: Eigentlich hast du in dem Punkt alles gesagt, denke auch das man das “Problem” nicht wirklich lösen kann. Finde aber trotz synchronisation sind die Serien sehenswert.

    nilsn

    28 Oktober, 2008 at 17:29

  4. Ja, diese Sache mit der Synchronisation. Ist alles nicht so leicht. Ich kenne den Unterschied zwischen Original und Snychronisation, zumindest bei Dexter, sehr gut, muss aber Nils zustimmen, dass beide Serien auch in der synchronisierten Fassung durchaus sehenswert sind – auch wenn ein Teil der Verweise und dem Wortwitz wegfällt.

    Zudem bin ich davon überzeugt, dass ein ganz wesentlicher Teil der schlechten Einschaltquoten damit zu tun hat, auf welchem Sender die Serien letztendlich ausgestrahlt werden. Bei einem Großteil der Zielgruppe hat der aktuelle Sender sicher nicht die beste Reputation, wenn’s um halbwegs qualitative Fernsehunterhaltung geht. Die beiden Serien haben eigentlich schon vor dem Sendestart verloren.

    Gegenbeispiel: Pushing Daises

    http://www.dwdl.de/article/story_18361,00.html

    floydsen

    30 Oktober, 2008 at 16:39

  5. Ich sag nur “Lost City Raiders”. Sowas von schlecht. Aber bestimmt hohe Einschaltquoten, weil entsprechend Werbung gemacht wurde. Flacher gings echt nicht.

    Dexter, Californication und Heroes sind absolut geile Serien!

    Pierre

    4 November, 2008 at 17:06

  6. @floydsen: Denke an dem Punkt ist einiges dran. Und es geht weiter in den Keller.

    http://www.dwdl.de/article/story_18423,00.html

    Auf einem anderen Sender könnte das evtl. anders sein. Vielleicht ja Staffel II auf ZDF.

    @Pierre: “Lost City Raiders” kannte ich gar nicht, habe mich aber gerade schlau gemacht. Hilfe, das kann ja nicht gut sein.

    nilsn

    4 November, 2008 at 17:53

  7. Ist keine Serie, Lost City Raiders, aber eine Deutschland-Produktion. Die Story fand ich eigtl. sehr interessant (hätte sogar Serien-Potential), aber … die Umsetzung. Als wenn die Zeit nicht ganz reichte, das Drehbuch fertig zu schreiben. Dialoge so flach wie die Brüste von Dexters Schwester, teilweise kontextlos, sinnfrei oder völlig am aktuellen Thema vorbei, Animationen aus dem Jahre 1998 und … oah. Einfach grausam. War schwer enttäuscht.

    Pierre

    5 November, 2008 at 00:00

  8. moin nils,

    erst mal großen Respekt zu deinem Blog habe mir ein paar Artikel durchgelesen und finde das Meiste echt gelungen! cooles Gedankengut. Nur kurz zu diesem Thema: muss meinen Vorschreibern in den meisten Punkten zustimmen, aber es kann kein deutsche Fernsehunternehmen die Kosten aufbringen die z.B. HBO in ihre Produktionen steckt, außerdem fehlt die Risikobereitschaft und die Inovation was neue Serien angeht. Die Privaten können es sich nicht erlauben einen Flop zu produzieren.
    Und leider sind Einschaltquoten=Werbegeldeinnahmen und da ist die Masse entscheident. Also wird nach Serienformaten im Ausland geschaut, geguckt was funktioniiert und kopiert.Wenn 8 Mio. Menschen “Bauer sucht Frau” schauen ist das nun einmal die cashcow und nicht Dexter, die Serie die wir gern schauen, schade, aber einfach die gesetze des marktes. allerdings denke ich sie bleiben uns erhalten, da RTL II erstmal die Kosten, die solche serieneinkäufe verursache, wieder reinholen muss.
    also reinhaun

    Christoph

    5 November, 2008 at 13:47

  9. @Pierre: Ob Serie oder nicht, als ich die Seite auf prosieben.de gesehen habe musste ich lachen. Wollte mich nicht näher damit beschäftigen. Aber wenn es zu solchen Kommentaren führt, ist das ja auch schon was.

    @Christoph: Danke für das Lob und den Kommentar. Kluge Worte.

    nilsn

    5 November, 2008 at 16:38

  10. Christoph: die Kosten für solche Misserfolge werden durch jede Big Brother Staffel wieder reingeholt ;)

    Pierre

    5 November, 2008 at 18:02


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: