Nummer 15

About awesome Video-Stuff

Urbaner Staffellauf

with one comment

Sex sells gilt ja mittlerweile als höchst umstritten, da sich die Konsumenten eben eher und lieber auf das Primäre, die Geschlechtsmerkmale, konzentrieren. Weniger sind das die Produkte oder Firmen. Aber auch hier gibt es Ausnahmen, was sich z.B. in Musikvideos zeigt. Hier gehört es schon eher zum guten Ton, was in diesem Zusammenhang stark von mir formuliert ist. Attraktive Künstler machen es selbst, andere holen sich die visuelle Komponente über Tänzer und -innen. Im folgenden Video verzichtet man allerdings auf jedwede Subtilität, setzt alles auf die virale Karte. Und das Funktioniert auch ganz gut, wie die bisher über 34.000 Views zeigen. Alleine die Musik hätte es wohl eher nicht geschafft, aber das Video ist cool und auch weniger FSK 18 als das YouTube suggeriert. Erinnert ein wenig an den Toe Jam von Fatboy Slim.

Make The Girl Dance – Baby baby baby!!

youtube.com

Advertisements

Written by nilsn

15 Mai, 2009 um 19:21

Veröffentlicht in Advertising, Marketing, Music, Videos, Viral

Tagged with , ,

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. wozu gibt es in diesem video überhaupt diese schwarzen zensurbalken? wenn man den liedtext anzeigen wollte, dann hätte man das doch am bildende machen können so wie bei jedem subtitle… blöd!

    Martin Schröter

    19 Mai, 2009 at 08:13


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: